Ausländische Pflegekräfte

 

 

 

 

Ausländische Pflegekräfte – Erfahrungen

 

Wie empfinden deutsche Senioren ausländische Pflegekräfte in ihren eigenen vier Wänden? Diese Frage stellt sich natürlich vor allem für Angehörige, die über eine Polin für die Altenpflege nachdenken. Letztlich empfindet selbstverständlich jeder eine Pflegesituation unterschiedlich. Die Meinungen über ausländische Pflegekräfte sind subjektiv und hängen stark von den Persönlichkeiten der jeweiligen Pflegekraft bzw. der pflegebedürftigen Person ab.

 

Wir geben Ihnen einen Einblick in den Pflegealltag mit einer Polin. Was sagen Senioren und Seniorinnen zum Thema häusliche Pflege und ausländische Pflegekräfte in Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf und anderen Städten Deutschlands?

 

 

Meinungen über ausländische Pflegekräfte

 

 

„Anfangs habe ich ausländische Pflegekräfte in meinem Haus abgelehnt. Es kam mir gar nicht in den Sinn, rund um die Uhr eine fremde Person in meinem Zuhause haben zu wollen. Dabei ging es mir gar nicht so darum, dass es sich um eine Polin für die Pflege handelt, als vielmehr der Gedanke daran, dass mir diese Person fremd ist. Doch der Alltag wurde immer beschwerlicher. Meiner Familie wollte ich nicht zur Last fallen und das Seniorenheim kam für mich nicht in Frage – zumindest nicht an erster Stelle. Natürlich, wenn es nicht mehr geht, geht es nicht mehr.

 

Es ist nun 3,5 Jahre her, dass ich mir Gedanken darüber machen musste, ob ich wirklich ausländische Pflegekräfte dem Altenheim vorziehe. Geistig bin ich fit, aber körperlich klappt vieles eben nicht mehr ohne Hilfe. Vielleicht gerade weil ich geistig noch 100 % dabei bin, stand für mich fest, dass ich in meinem Zuhause wohnen bleiben möchte. Ich möchte weiterhin mein „eigener Herr“ sein und selbst bestimmen, wie ich meinen Tag gestalte.

 

Ich informierte mich also bei der 24 Stunden Pflegevermittlung und ließ mir ein „Angebot über ausländische Pflegekräfte“ zukommen. Bei dieser Entscheidung hat mich meine Familie sehr gut unterstützt. Heute weiß ich, dass ausländische Pflegekräfte das Beste sind, das mir je passieren konnte.

 

Ausländische Pflegekräfte zu Hause geben mir die vielleicht letzte Chance auf Unabhängigkeit (zumindest weitestgehend) und Eigenständigkeit. Mit der Verständigung klappt es eigentlich ganz gut. Anfangs hatten wir unsere Schwierigkeiten, aber mit der Zeit gewöhnt man sich aneinander. Auch ein Wechsel der Polin ist für mich absolut in Ordnung. Sicher, man muss sich neu aneinander gewöhnen, aber bei mir wechseln sich immer zwei ausländische Pflegekräfte ab. Eine Polin kommt für drei Monate und wird dann durch eine andere Polin für Zuhause ersetzt.

 

Ich kann nur jedem empfehlen, der Unterstützung und Hilfe im Alltag benötigt und die Möglichkeit hat, ausländische Pflegekräfte zu Hause unterzubringen, dies auch zu tun: Für mich war dies der einzig richtige Weg. Meinen Söhnen ist damals auch ein großer Stein vom Herzen gefallen. Sie fühlen sich verpflichtet, sich um mich zu kümmern, doch mit Familie und Beruf ist es dauerhaft fast unmöglich, jedem gerecht zu werden.

 

Heute kommt mich meine Familie gerne besuchen. Wir trinken gemeinsam Kaffee und „meine Polin“ kocht etwas Leckeres. Meine Familie kommt mich besuchen, weil sie mit mir lachen möchten und mir aus ihrem Leben erzählen möchten – nicht aus reinem Pflichtgefühl. Und das ist einfach ein schönes Gefühl – auch im Alter!“

 

Bärbel G., 89 Jahre über ausländische Pflegekräfte und ihren Alltag

 

„Ausländische Pflegekräfte? Kann ich nur Gutes drüber sagen. Sind sehr engagiert und arbeiten gerne. Mit der Sprache ist manchmal schwierig. Aber ein Lächeln ist meistens auch die richtige Antwort. Ich habe aufgehört, mir Gedanken um Banalitäten zu machen. Mir ist meine Unabhängigkeit und Eigenständigkeit wichtiger. Ohne ausländische Pflegekräfte wäre die Betreuung zu Hause schwierig.“

 

Hubert M., 82 Jahre, seine Meinung über ausländische Pflegekräfte

 

 

Hier wartet zuverlässige Hilfe auf Sie:

 

  • Ausländische Pflegekräfte in Schwerin, Berlin, Celle, Dresden
  • Ausländische Pflegekräfte in Hamburg, Kiel, Bremen, Hannover
  • Ausländische Pflegekräfte in München, Nürnberg, Augsburg, Regensburg
  • Ausländische Pflegekräfte in Stuttgart, Saarbrücken, Erfurt, Erlangen,
  • Ausländische Pflegekräfte in Frankfurt, Köln, Essen, Bonn, Dortmund

 

 

 

 

Welche Unsicherheiten und Fragen haben Sie zum Thema ausländische Pflegekräfte? Schreiben Sie uns gerne über unser Kontaktformular!