K

Pflege-Glossar

 

K

 

Kosten Pflege aus Polen / Kosten Pflegekräfte aus Polen

 

Bei unserer Pflegevermittlung sind die Kosten für Pflegekräfte aus Polen von verschiedenen Faktoren abhängig. Erfahrung, Kompetenz und Deutschkenntnisse spielen bei den Kosten für Pflege aus Polen eine wesentliche Rolle. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot für die 24 Stunden Betreuung zu Hause. Sprechen Sie mit uns bzw. fordern Sie rund um die Uhr Ihr unverbindliches und kostenloses Pflegeangebot an >> Kosten Pflegekräfte Polen Angebot

 

Nachfolgend möchten wir Ihnen jedoch auch einen ersten Eindruck über mögliche Kosten für Pflegekräfte aus Polen vermitteln. Anhand des folgenden Rechenbeispiels können Sie sehen, wie hoch die effektive finanzielle Belastung im Monat sein kann:

 

Rechenbeispiel „Kosten für Pflegekräfte aus Polen“ für pflegebedürftige Person mit Pflegestufe I und Demenz:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Stand: 2016)

 

 

In vielen Fällen können somit die Kosten für Pflegekräfte aus Polen von der Rente der betroffenen Person finanziert werden. Die Kosten für ein Seniorenheim bzw. Altenheim liegen deutlich über den Kosten für häusliche Pflege und Betreuung.

 

 

Kosten Altenheim

 

Die Kosten für ein Altenheim sind von Senioreneinrichtung zur Senioreneinrichtung sehr unterschiedlich. Auch die Leistungen der Senioren- und Altenheime variieren stark. So unterscheidet sich ein betreutes Seniorenheim neben den Kosten auch in den Pflegeleistungen von einem Pflegeheim. Welche Leistungen Ihnen von der Pflegeversicherung für die Betreuung bei vollstationärer Altenpflege zustehen, entnehmen Sie bitte unserer Pflegeleistungen-Tabelle >> Pflegeleistungen von Pflegeversicherung

 

Die Kosten für ein Altenheim hängen in erster Linie von der anerkannten Pflegestufe der pflegebedürftigen Person ab. Zwar erhöhen sich mit höherer Pflegestufe die Leistungen aus der Pflegeversicherung, doch auch die Kosten für ein Altenheim steigen in der Regel sogar überproportional an. Schließlich ist auch der Pflegeaufwand deutlich höher. Die Kosten für ein Altenheim, die über die Pflegeleistungen der Pflegekasse hinausgehen, müssen von der pflegebedürftigen Person getragen werden. Ist hier nicht ausreichend Geld vorhanden, sind die Kinder gegenüber ihren Eltern unterhaltspflichtig. Unterhaltspflicht besteht allerdings nur, wenn auch eine ausreichende Leistungsfähigkeit des Kindes besteht und diese ist wiederum vom Einkommen des Kindes abhängig. Die restlichen Kosten werden dann vom Sozialamt abgedeckt. Sehr wertvoll für Betroffene ist der Ratgeber Elternunterhalt: Pflege- und Heim – Wann müssen Kinder zahlen?. Bestellen Sie diesen umfassenden Pflegeratgeber einfach online oder im Buchhandel.

 

 

 

Kurzzeitpflege

 

Als Kurzzeitpflege für die vorübergehende (Alten)pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person bezeichnet. Die Kurzzeitpflege findet in einer vollstationären Pflegeeinrichtung statt – für maximal 4 Wochen pro Kalenderjahr. Die Pflegeversicherung ermöglicht es Angehörigen hiermit, eine Entlastung über einen zeitlich begrenzten Zeitraum zu genießen. In der Kurzzeitpflege werden aber auch pflegebedürftige Personen nach der OP auf den Alltag vorbereitet.

 

•Die Kurzzeitpflege soll entlasten: bei Urlaub, Krankheit oder Überforderung der pflegenden Angehörigen

•Verschlechtert sich der Gesundheitszustand der pflegebedürftigen Person kurzzeitig, so hilft auch in diesem Fall die Kurzzeitpflege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagessatz für Polnische Pflegekraft rd. 58 € >>> pro Monat

Monatliche Reisekosten für den Betreuungseinsatz

Pflegegeld für Pflegestufe I mit Demenz

Verhinderungspflegegeld (1.612 € pro Jahr)

Steuerersparnis (4.000 € pro Jahr)

 

 

Effektive monatliche Belastung

1.770 EUR

75 EUR

- 316 EUR

- 134 EUR

- 333 EUR

 

1.062 EUR